Hinweise für Max-Planck-Autorinnen und -Autoren

Für Autorinnen und Autoren der Max-Planck-Gesellschaft besteht auf der Grundlage eines neuen Open Access-Vertragsmodells mit der American Chemical Society (ACS) die Möglichkeit, ihre Artikel in ACS-Zeitschriften Open Access unter der freien Lizenz CC-BY zu publizieren. Gleichzeitig besteht ein MPG-weiter Zugriff auf das ACS „All Publications“-Paket und Chemical & Engineering News (C&EN). Die Lizenz- und Publikationskosten werden zentral über die MPDL abgerechnet; weder die Autorinnen und Autoren noch ihre Institute erhalten hierfür Rechnungen.

Bitte beachten Sie die folgenden Bedingungen für die Open-Access-Veröffentlichung über den Vertrag mit ACS:

  • Der Vertrag gilt für Artikel, die zwischen dem 1.1.2019 bis 31.12.2022 akzeptiert werden.
  • Der corresponding author muss mit einem Max-Planck-Institut verbunden sein und diese Affiliation muss im Artikel angegeben sein.
  • Berechtigte Autorinnen und Autoren müssen submitting und corresponding author des eingereichten Artikels sein. Bitte beachten Sie, dass es nicht ausreicht, nur nominell corresponding author zu sein.
  • Berechtigt sind lediglich Autoren, die den Artikel tatsächlich von ihrer Max-Planck-Emailadresse einreichen und während des Produktionsprozesses die Kommunikation mit ACS führen.

Bitte beachten Sie, dass Kosten für zusätzliche Optionen (Color-in-print, Poster etc.) NICHT Bestandteil dieser Vereinbarung sind. Beachten Sie bitte ebenso, dass ACS das Copyright Clearance Center (CCC) für den Workflow verwendet. Autor/Innen erhalten nach Acceptance des Artikels eine Benachrichtigung von ACS um sich bei CCC anzumelden.

 

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen

ACS press release

Open Access Support by Max Planck Digital Library

Open Access at the Max Planck Society