Allgemeine Informationen

Die Max-Planck-Gesellschaft unterstützt seit über zehn Jahren Initiativen zu "Open Access" und nimmt gleichzeitig als Begründerin der Berliner Erklärung und der sogenannten Berlin-Konferenzen eine Vorreiterrolle ein. Gut zwölf Prozent aller Max-Planck-Originalpublikationen sind mittlerweile im Open Access verfügbar. Diese Entwicklung soll weiterhin bestärkt und befördert werden, denn die unmittelbare, allgemeine und freie Zugänglichkeit des gesamten wissenschaftlichen Wissens ist erklärtes Ziel der Max-Planck-Gesellschaft.

Die MPDL unterstützt Open Access zum einen durch die Bereitstellung des Repositoriums "MPG.PuRe", das für die Veröffentlichung von Forschungsarbeiten als Original- oder Zweitveröffentlichung aus der Max-Planck-Gesellschaft von allen Instituten und Mitarbeitern genutzt werden kann. Des Weiteren werden im Bereich Information/Grundversorgung seit 2003 Rahmenverträge abgeschlossen, die eine zentrale kostenübernahme für Open-Access-Publikationskosten für MPG-Autoren regeln. Eine Übersicht über diese Verträge finden Sie unter "Open Access Publishing".

Weitere Informationen

Materialien

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Open Access & License Management Phone +49 (0) 89 38602 253

 

Open Access Publishing

 

Open Access Archiving

Repositorium der Max-Planck-Gesellschaft MPG.PuRe

Open Access "Green" Konditionen

Zweitveröffentlichungsrecht