Die Erwerbung ist ein zentrales Feld der Zusammenarbeit zwischen MPDL und Institutsbibliotheken. Um die Bedarfe der Institute zu ermitteln, zu bündeln und zu unterstützen, werden verschiedene Instrumente und Prozesse eingesetzt. Dahinter steht eine seit vielen Jahren eingespielte Praxis, die kontinuierlich weiterentwickelt wird. 

 

Bedarfserhebungen

Zur Definition und Austarierung unseres Angebotsportfolios von Zeitschriften oder elektronischen Büchern eines Verlages gehört die Ermittlung, Aggregierung und Gewichtung der Bedarfe an den Max-Planck-Instituten. Wann immer ein Anlass vorliegt, wird eine entsprechende Bedarfserhebung vorbereitet und durchgeführt. Dazu werden aufbereitete Titellisten sowie ggf. die dazugehörigen Bestandsdaten und Nutzungszahlen auf Institutsebene zur Verfügung gestellt und jedes Max-Planck-Institut erhält die Möglichkeit, Titel des eigenen Bedarfs zu identifizieren und mit einer Wertekategorie zu versehen.

Aktuell stehen keine Bedarfserhebungen an. Sobald wieder eine Bedarfserhebung durchgeführt wird, findet sich der Einstieg zu diesem Service an dieser Stelle.

 

Wunschliste

Ein wichtiges Instrument ist die Meldung und Bewertung von Beschaffungsvorschlägen durch die Institutsbiliotheken. Mit der Wunschliste der MPG-Bibliotheken (Login erforderlich) betreibt die MPDL ein für alle Institute einsehbares Datenbanksystem, in dem die Vorschläge, Beurteilungen und zugehörigen Entscheidungsprozesse transparent dokumentiert sind.

Die Plattform ist nur für registrierte Institutsaccounts zugänglich. Interessierte Institute ohne Login bitten wir um eine eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

E-Book Einzeltitelerwerb

Die MPG hat mit verschiedenen Anbietern Rahmenverträge zum lokalen Einzeltitelerwerb von E-Books geschlossen. Informationen zu den jeweiligen E-Book-Bestellverfahren, ein entsprechendes Bestellformular sowie weitere Dokumente (z.B. Checkliste für Vertragsabschlüsse) finden Sie auf unseren Serviceseiten (MPG intern).

 

DIN- und ISO-Normen

Über die MPDL können benötigte DIN- und ISO-Normen erworben werden. Im Gegensatz zum E-Book-Einzeltitelerwerb werden die Kosten für diese Dokumente zentral übernommen. Nach Erwerb werden die Normen in den Zugangssystemen nachgewiesen und für MPG-weiten Zugriff bereitgestellt. Bitte benutzen Sie für die Bestellung das entsprechende Formular auf den Serviceseiten (MPG intern).

 

DDP-Konditionen

Einige Lizenzverträge der Grundversorgung beinhalten DDP-Konditionen (deep discount price), die Einrichtungen der MPG e.V. den rabattierten Bezug von gedruckten Zeitschriften ermöglichen. Wir haben diese Sonderkonditionen als Excel-Liste für Sie zusammengestellt.

 

National- und Allianzlizenzen

Für die nationallizenzierten bzw. deutschlandweit ohne Kosten zugänglichen Ressourcen (s. Übersicht) übernimmt die MPDL die Registrierung als zentralen Service für die gesamte MPG.

Bei den Allianzlizenzen prüft das Lizenzteam der MPDL zunächst, ob das Produkt für eine MPG-weite Lizenzierung in Frage kommt und gibt die Information anschließend an die MPG-Bibliotheken weiter. Falls kein zentraler Vertrag geplant ist, können die Institute lokal an der Allianzlizenz teilnehmen. Dazu wird im Nationallizenz-Portal ein zusätzlicher Institutsaccount erstellt ("Dummy-Account").

Die Liste der DFG-geförderten Ressourcen kann über den Funding-Filter in MPG.ReNa eingesehen werden.

Bei Problemen oder Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte mit einer eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.